StartseiteSchulprofilSchulfamilieFachbereicheService
Sie sind hier   » Fachbereiche » Chemie » ipad Klasse
 

Destillation im Profilunterricht

Ein Best-Practice-Beispiel für den Einsatz des iPads von Florian Mai:

Unterrichtseinheit Destillation

Die Unterrichtseinheit zum Thema Destillation ist ein wichtiger Bestandteil des Chemielehrplans der 8. Jahrgangsstufe NTG (Lehrplanpunkt 8.1. „Stoffe und Reaktionen“) und der 9. Jahrgangsstufe SG (Lehrplanpunkt 9.1. „Stoffe und Reaktionen“). Anhand des Prozesses der Destillation erarbeiten sich die Schüler ein wichtiges Verfahren der Stofftrennung.

Im klassischen Chemieunterricht nimmt die theoretische Erklärung und praktische Durchführung durch die Schülerinnen und Schüler typischerweise eine Unterrichtsstunde im Profilbereich in Anspruch. Hier wurde das Thema auf vier Unterrichtsstunden erweitert, die wie folgt durchgeführt wurden. Es wurde dabei in Kleingruppen von drei bis sechs Schülerinnen und Schülern gearbeitet.


1. Unterrichtsstunde

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten mit Hilfe einer Recherche das Bewusstsein dafür, dass beispielsweise Schnaps ein Stoffgemisch (vereinfacht) aus Alkohol und Wasser ist. Es werden Realobjekte (Flaschen) untersucht und die Schülerinnen und Schüler entdecken auf jeder Flasche die so genannte „Volumenprozent“ Angabe.
- Mit Hilfe des ipads wird der Begriff im Internet rechercheriert und erklärt.
- Mit Hilfe des ipad Rechners werden der Alkoholgehalt für eine 0,75l Flasche Schnaps in ml berechnet.
- In einer abschließenden Internet-Recherche finden die Schülerinnen und Schüler den Alkoholgehalt weiterer alkoholischer Getränke heraus und es wird kurz über die Gefahren von so genannten Alkopops gesprochen (Quervernetzung zur Suchtprävention).



Den Schülerinnen und Schülern wird vermittelt, dass mit Hilfe der Destillation der Reinstoff „Alkohol“ (Ethanol) aus dem vorliegenden Stoffgemisch gewonnen werden kann. Die Destillationsapparatur wird als Realobjekt präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler sollen Hypothesen zur Durchführung einer Destillation aufstellen. Eine mögliche Hyopthese ist die Trennung des Stoffgemisches anhand eines unterschiedlichen Siedepunkts der beiden Bestandteile.

- Die Schülerinnen und Schüler überprüfen die Hypothese mit Hilfe einer Datenbankrecherche auf ihrem ipad.

Zum Abschluss der Stunde fotografieren die Schüler mit Hilfe der ipad-Kamera die Apparatur und zeichnen diese als Hausaufgabe als Skizze im Programm sketch pro nach. (Ergebnisse: siehe Bilder).


2. Unterrichtsstunde

In dieser Stunde führen die Schülerinnen und Schüler die Destillation praktisch durch. Dabei soll die Durchführung von einem Protokollanten mit Hilfe der Notizfunktion des ipads protokolliert werden. Ein anderes Mitglied des Teams führt eine multimediale Dokumentation mit Hilfe von Fotos und Videos durch.

Als Hausaufgabe sollen die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe ihrer Ergebnisse eine kurze Keynote Präsentation zur Durchführung ihrer Präsentation erstellen. Eckdaten zur Präsentation finden die Schülerinnnen und Schüler im entstprechenden itunesU-Kurs zum Nachlesen.


3. Unterrichtsstunde

Die Schülerinnen und Schüler werden nun vertiefend von der Stoffebene auf die Teilchenebene geführt. Im Team sollen sie sich Gedanken machen, wie verschiedene Kardinalpunkte in der Destillation im Teilchenmodell dargestellt werden können. Die Ergebnisse werden in die Keynote-Präsentation eingearbeitet.

Im Anschluss werden alle Präsentationen sowohl per Airdrop an das Macbook des Lehrers geschickt als auch im Showbie-Raum veröffentlicht.


4. Unterrichtsstunde

Die Schülerinnen und Schüler präsentieren ihre Ergebnisse über das AppleTV. Im Anschluss erfolgt eine Auswertung über Inhalt und Vortrag im Klassenrahmen.


 

« zurück Kontakt | Termine | 50 Jahre DG | Suche | Impressum | Moodle | Best of nach oben