StartseiteSchulprofilSchulfamilieFachbereicheService
Sie sind hier   » Schulprofil » Umweltschule » Ökologischer Lehrpfad » Einweihungsfeier
 




Neuanmeldung am DG


Interne Evaluation

Die Links zur Internen Evaluation:

Elternfragebogen

Schülerfragebogen

Lehrerfragebogen
Einweihung des ökologischen Lehrpfads am DG, Bambergs „grüner Schule“

Am 29. Juni wurde der ökologische Lehrpfad im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum des Dientzenhofer-Gymnasiums in Anwesenheit zahlreicher hochrangiger Ehrengäste eingeweiht.
Die Schulleiterin, Frau Cleary, begrüßte zu diesem Anlass die Staatsministerin Melanie Huml, Bürgermeister Dr. Christian Lange und Landrat Johann Kalb; außerdem Sponsoren, wie Frau Anne Rudel und ehemalige Schülerinnen und Schüler, die jahrelang aktiv in der Umweltgruppe mitgearbeitet haben. Sie dankte der Umweltbeauftragten Margit Sestak, die zusammen mit der Umweltgruppe und dem Ökoprofilkurs dieses, an bayerischen Schulen außergewöhnliche Bildungsangebot entwickelt hat. Sie hob hervor, dass ein großer Teil der Kosten mit den Preisgeldern bezahlt werden konnte, die das DG bei Wettbewerben für das Umweltengagement gewonnen hat.
In ihrer Festrede ging die Staatsministerin Melanie Huml auf die erstaunliche Erfolgsbilanz des DG im Bereich der Umweltbildung ein, da die Schülerinnen und Schüler seit über 20 Jahren zum Mitmachen und Selbstgestalten in Sachen Umwelt und Nachhaltigkeit begeistert würden. Dadurch werde für das spätere Leben ein wertvolles Problembewusstsein geschaffen. Seit 13 Jahren trage das DG außerdem den Titel Umweltschule in Europa. Der ökologische Lehrpfad, der auf Anregung der Schülerinnen und Schüler während des Umweltbildungsseminars als Idee entstanden sei, verdiene die Note 1.
Anschließend stellte der Ökoprofilkurs, der seit fünf Jahren zur Stärkung des ökologischen Profils am DG in der Oberstufe angeboten wird, die zehn Stationen des ökologischen Lehrpfads vor. Da geht es um das Angebot regionaler Produkte in der Mensa oder über Einfälle statt Abfälle ebenso wie um die Dachbegrünung oder die neuen Beete für regionale Gemüsesorten, die von den Fünftklässler/innen gepflegt werden. Am Ende dieser Präsentation trat der „DG-Greenman“ als Maskottchen des ökologischen Lehrpfads in Gestalt eines Schülers aus der Klasse 5c auf. Benjamin Aßhoff erklärte, dass der DG-Greenman auf jeder Lehrpfadtafel über außergewöhnliche Fakten zu dem jeweiligen Thema informiert und bekam für seinen Auftritt großen Applaus.
Landrat Johann Kalb betonte in seiner Begrüßung die Vorreiterrolle des DG unter den Bamberger Schulen und dankte Frau Sestak für ihr „immenses Engagement“.
In seinem anschließenden Grußwort erinnerte Dr. Christian Lange an den biblischen Auftrag, die Umwelt zu bewahren. Er dankte auch den städtischen Ämtern für die hervorragende langjährige Zusammenarbeit mit dem DG bei ökologischen Projekten.
Als Überraschungsgast trat Johanna Fugmann auf, die im letzten Jahr am DG ihr Abitur ablegte und der Schule als Autorin beeindruckender Texte immer noch verbunden ist. Sie erinnerte sich an die acht Jahre, die sie in der Umweltgruppe unter Margit Sestak  mitgearbeitet hat und stellte fest, dass sie dabei mehr „soft skills“ (soziale Kompetenz und Persönlichkeitsbildung) erlernt habe als im gesamten regulären Unterricht. Wahlfächer machen die Schule lebenswert, lautete ihr Fazit.
Zwischen den Redebeiträgen moderierte Mirko Hammerschmidt souverän und es wurde auch für Erheiterung gesorgt: Der Mathematik-Seminarlehrer Joachim Herold trat als witziger Zauberer auf, und eine Chemiker-Gruppe verwandelte eine rote Flüssigkeit dank der richtigen Ingredienzien aus der erfolgreichen Organisationsstruktur am DG – z.B. Umweltsprecher/innen in jeder Klasse- in leuchtendes Grün. Ergebnis: So wird eine rote Schule grün!
Umrahmt wurde diese kurzweilige, gelungene Veranstaltung durch die mitreißenden Rhythmen der DG-Big-Band unter der versierten Leitung von Carmen Uhlstein.
                                                                                                                 
Inge Arnold

















« zurück Kontakt | Termine | 50 Jahre DG | Suche | Impressum | Moodle | Best of nach oben