StartseiteSchulprofilSchulfamilieFachbereicheService
Sie sind hier   » Fachbereiche » Geographie » iPad-gestützter Geounterricht
 

App statt Atlas? - Google statt Globus? - Tablet statt Topographischer Karte?

Mit dem iPad in der Hand zum Mittelpunkt der Erde, um die ganze Welt und weiter bis ins Universum
Der iPad-gestützte Geografieunterricht am DG in den Klassen 7 und 8

Geografische Fragen erfreuen sich in Quizshows wachsender Beliebtheit. Liegt es da nicht nahe, den Spieß einfach umzudrehen und das Format der Quizshows dort, wo es sich anbietet, auch einmal auf den Geografieunterricht zu übertragen? Es ist manchmal verblüffend, dass dieselben Fragen, die bei normalen Wiederholungen nur müde Blicke ernten, plötzlich Augen leuchten lassen und hitzige Diskussionen auslösen, wenn sie in einer LearningApp verpackt den Schülern präsentiert werden. Im Idealfall siegt sogar der uns eigene Spieltrieb bzw. der Wunsch bei einem Wettbewerb zu gewinnen über unseren inneren Schweinehund. Aber testen  Sie selbst. Vielleicht möchten ja auch Sie Millionär werden? (Es muss an dieser Stelle allerdings darauf hingewiesen werden, dass bei diesem Quiz einige Fragen eingebaut wurden, die sicherstellen, dass Sie höchstwahrscheinlich nicht die maximale Gewinnstufe erreichen werden, damit unsere Schule nicht bankrottgeht. Sollte es Ihnen jedoch dennoch gelingen, alle Fragen richtig zu beantworten, behalten wir es uns vor, die Million in einer Währung UNSERER Wahl auszuzahlen.)

Wer wird Millionär? (Als Joker dürfen Sie einen Atlas verwenden.)

LearningApps.org/watch

Oder sollte am Samstagabend keine passende Quizshow im Fernsehen laufen, hier gäbe es eine Alternative. Nehmen Sie eine Deutschlandkarte zur Hand und treten Sie gegen Ihren Schatz doch einmal bei einem „geografischen Pferderennen“ an und glänzen Sie mit Ihrem topographischen Wissen über Deutschland.

Wer setzt auf das richtige Pferd?


LearningApps.org/watch


Deprimiert, dass Sie verloren haben? Auch dafür hätten wir eine geografische Lösung: „Hangman“. (Aber hängen Sie sich nicht gleich wirklich auf, wenn Sie die Fachbegriffe nicht wissen. Fragen Sie lieber Ihre Kinder.)

„Geografisches Galgenmännchen“

LearningApps.org/watch

Im Laufe von zwei Schuljahren sind mittlerweile für die iPad-Klassen 7 und 8 ca. 40 LearningApps entstanden, die zur Einführung, Erarbeitung, Festigung und Wiederholung geografischer Sachverhalte und Themen dienen, z. B.: „Aufbau des Atlas“, „Geologie“, „die erdgeschichtliche Entwicklung“, „Karstlandschaft“, „Vegetation in Europa“, „Fachbegriffe aus dem Bereich ländlicher Raum“, usw.




Hier testen die zukünftigen Fünftklässler am DG-Info-Abend einige speziell für sie erstellte LearningApps und gewinnen zwar keine Millionen aber zumindest ein paar Gummibärchen.
LearningApps lassen sich auch sehr gut in einen iTunesU-Kurs einfügen. Dieser ergänzt das Schulbuch sowie die Arbeit mit dem Atlas und dem Globus, da man als Lehrkraft hier Arbeitsblätter, Sachtexte, Fotos und Links zu Filmen einstellen kann.



Mit Schülern der 8. Klasse konnten auf dem iPad zudem zwei Filme zur Illustration des für Achtklässler doch relativ schwierig zu verstehenden Zenitalregens sowie des Passatkreislaufs aufgenommen werden.

Lernvideo: Der Zenitalregen

vimeo.com/110811511


Lernvideo: Der Passatkreislauf

vimeo.com/114987968

Abschließend lässt sich feststellen, dass es nicht unser Ziel ist, Atlas, Globus und Topographische Karten durch Apps, Google und Tablets zu ersetzen, sondern zu ergänzen. Ob wir dann am Ende unserer Tage geografisch weiser als Lothar Matthäus sein werden, der da einst verkündete: „Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien“ bleibt zu hoffen, wird aber letztlich eines der ungeklärten geografischen Rätsel der Erdgeschichte bleiben. Eines steht aber fest: Mit dem Tablet können wir im Geografieunterricht unsere Welt in vielerlei Hinsicht besser „er(d)kunden.“

Gertrud Merz



« zurück Kontakt | Termine | 50 Jahre DG | Suche | Impressum | Moodle | Best of nach oben