StartseiteSchulprofilSchulfamilieFachbereicheService
Sie sind hier   » Schulprofil » Wahlunterricht » Fremdsprachenwettbewerb » 2015/2016 » New England rocks ...
 

New England rocks ...

.... dachte sich Philipp Müller, Klasse 8b, gegen Ende des Schuljahres 2016/17. Hatte ihm doch die Beschäftigung mit dieser Region im Nordosten der Vereinigten Staaten im Rahmen seiner Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen nicht nur einen zweiten Landespreis in Bayern und somit ein Preisgeld in der Höhe von immerhin 70 Euro und zwei Urkunden, sondern auch eine Einladung nach Dachau zur offiziellen Preisverleihung eingebracht. Wir gratulieren Philipp herzlichst zu diesem tollen Erfolg und hoffen, dass er auch im kommenden Schuljahr wieder für unsere Schule im bundesweiten Vergleich antreten wird. Philipp rocks! :-D

Philipp bei der Preisverleihung in Dachau
OStDin Cleary überreicht Philipp das Bayernticket, das ihn nach Dachau bringen wird.
Über weitere Erfolge im diesjährigen Wettbewerbslauf freuen wir uns mit Stefan Peinert und Dalila Ismael, beide Klasse 8c, die mit mindestens 65% aller erreichbaren Punkte eine "ansprechende Leistung" (Urteil der Bundesjury) in der Wettbewerbssprache Englisch erbrachten, und Maximilian Bohun, Klasse 8b, dem dies im Fach Latein gelang. Anina Decker, Klasse 8a / Wettbewerbssprache Englisch und Leon Dobrzanski, Klasse 9c / Wettbewerbssprache Latein, erreichten gar mindestens 75% der Gesamtpunktzahl und schnitten damit im bundesweiten Vergleich sogar „gut“ (Wir am DG finden: „super“!) ab.
OStRin Birgit Kraus, Koordinatorin Bundeswettbewerb Fremdsprachen am DG


« zurück Kontakt | Termine | 50 Jahre DG | Suche | Impressum | Moodle | Best of nach oben