StartseiteSchulprofilSchulfamilieFachbereicheService
Sie sind hier   » Schulprofil » Auslandskontakte » Tschechien » Tschechien 2013
 




Neuanmeldung am DG


Interne Evaluation

Die Links zur Internen Evaluation:

Elternfragebogen

Schülerfragebogen

Lehrerfragebogen
Schüleraustausch Bamberg-Prag: Wozu?





Schüleraustausch Prag-Bamberg 2013 ist


Gemeinsame Interessen entdecken



Vorurteile gegenüber Osteuropa wie Seifenblasen zerplatzen lassen


Städtepartnerschaft Bamberg-Prag pflegen



Auch ohne Tschechischkenntnisse gemeinsam zum Ziel kommen



Eine alte/neue Liebe finden



Ein eigenes Programm auf die Beine stellen





Kultur im eigenen und anderen Land erleben




Vergangenheit verstehen und hinterfragen lernen




Zusammen Typisches kochen und essen



Hauptdarsteller DG/10f und Jana-Patocky-Gymnasium Prag; Fotos: Lukas Hromek; Text: Claudia Losgar








Schüleraustausch 2010


Unsere Prager Gäste waren in Bamberg vom 23-30.04.2010. Neben einem traumhaften Wetter haben wir nicht nur ein vielseitiges Programm absolviert, sondern auch viel gemeinsam erlebt. Hier ein Auszug aus Schülerhand in poetischer Form:


Pragerisch in Bamberg

Als wir am Freitag voller Sehnsucht warten,
kamen sie endlich durch den Schulgarten.
Dann packten wir alle unsere sieben Sachen,
um uns auf den Weg nach Hause zu machen.
Zuhause angekommen
haben unsere Familien sie herzlich aufgenommen.
Nach einer schnellen Cola-light,
ging es dann zu Aischzeit.
Wir tanzten und hüpften auf den Bänken,
um alle Aufmerksamkeit auf uns zu lenken.
Die Tschechen waren aber etwas schüchtern,
denn sie waren ja ganz nüchtern.
Kämpferisch gaben wir nicht auf zu hoffen,
dann wurden sie doch ganz schnell offen.
Als es zwölf Uhr schlug,
kam auch schon unser Zug.
Während dann jeder in seinem Bettchen lag,
freuten wir uns schon auf den nächsten Tag.

Natürlich hatten wir auch unseren Spaß in Prag vom 11-18.06.2010, wie man den folgenden Bildern entnehmen kann: Wer kann zum Beispiel schon sagen, dass er ein Deutschland-WM-Spiel auf dem Prager Marktplatz bei 38 Grad live erleben durfte? Wer wagt schon den Blick hinter die Kulissen des Prager Marionetten Theaters? Wer hat schon eine herrliche Bootsfahrt bei strahlendem Sonnenschein auf der Moldau mit einer bezaubernden Pragerin erlebt, die zudem auch noch perfekt deutsch sprach? Wer hat schon eine Stunde im Schlossgarten des Hradschins bei tropischer Hitze heftig diskutiert? Wer hat schon einmal einem Eisbären im Abstand von 10cm ins Auge geblickt? Wer war schon einmal mit Rotwein am Bein und Orangensaft an der Wand in einem Polizeipräsidium zum Abendessen? Wer hat einmal auf einen Busfahrer zwei Stunden gewartet und dann sofort das Radio gesucht? Wer hat schon einmal die letzte U-Bahn verpasst? Wer ist der beste Überredungskünstler bei Taxifahrern? Wer hat schon an einem Abend viele Frauen im Arm? Wer tanzt den ganzen Abend und schläft dann auf einem Sofa ein? Wer hat schon mit mindestens 30 Katzen zu Abend gegessen? Wer läuft viele Kilometer für einen angemachten Camenbert? Wer isst am liebsten Sushi jeden Tag? Bei wem klopft nachts um vier ein Mann am Balkon, um in den vierten Stock zu kommen? Wer rennt am schnellsten in den zweiten Stock, um Geld für die Lehrer zu holen?
Diese Fragen kann man natürlich nur beantworten, wenn man, so wie die 10d, Herr Waltenberger und  Frau Losgar immer mitten drin war!

 
   
   
 
 
 
   
   


« zurück Kontakt | Termine | 50 Jahre DG | Suche | Impressum | Moodle | Best of nach oben