StartseiteSchulprofilSchulfamilieFachbereicheService
Sie sind hier   » Schulprofil » Auslandskontakte » Dänemark
 

DEUTSCH FÜR AUSLÄNDISCHE SCHÜLER IN DER BUNDESREPUBLIK

      

Seit mehr als 20 Jahren beteiligt sich unsere Schule an diesem Programm, das der Pädagogische Austauschdienst, eine Einrichtung der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder, für Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Nationen anbietet. Im Rahmen dieses Programms kommen jedes Jahr junge Leute im Alter von 16 bis 18 Jahren aus Dänemark an unsere Schule, um ihre meist guten Sprachkenntnisse in einem Kurs zur deutschen Sprache und Landeskunde zu verbessern.
Das Wesen dieser Kurse liegt in der engen Verbindung eines täglichen Unterrichts in der Schule und dem Aufenthalt in einer deutschen Gastfamilie. Hauptziel ist es, die deutsche Sprache zu fördern und ein realistisches Deutschlandbild zu vermitteln. Im Allgemeinen gelten für diese Kurse folgende Punkte:

• Die SchülerInnen kommen aus ganz Dänemark und werden von einer dänischen Lehrkraft begleitet, die die Gruppe betreut.
• Vormittags erhalten die Gäste in der Gruppe gesondert Deutschunterricht.
• An den meisten Nachmittagen findet ein kulturelles Freizeitprogramm statt.
• Für die SchülerInnen wird vom Veranstalter für die Dauer ihres Aufenthaltes eine Haftpflicht-, Kranken- und Unfallversicherung abgeschlossen.
• Fahrtkosten für den Weg zur Schule und für Exkursionen übernimmt der Veranstalter.
• Gastfamilien erhalten für Unterkunft und Verpflegung einen finanziellen Ausgleich aus Mitteln des Auswärtigen Amtes, das den Kurs bezuschusst.
• Vor Beginn des Kurses findet ein Elternabend statt, bei dem sich die teilnehmenden Gastfamilien kennenlernen und über das geplante Programm informiert werden.

Der nächste Kurs findet vom 29. Juni bis 12. Juli 2014  statt. Wer Interesse hat, einen Gast aus Dänenmark aufzunehmen, wende sich bitte an den Kursleiter, Herrn Jakob (dg-Jakob@gmx.net).

« zurück Kontakt | Termine | 50 Jahre DG | Suche | Impressum | Moodle | Best of nach oben