StartseiteSchulprofilSchulfamilieFachbereicheService
Sie sind hier   » Fachbereiche » Biologie » Amphibienschutz aktiv erleben!
 




Neuanmeldung am DG


Interne Evaluation

Die Links zur Internen Evaluation:

Elternfragebogen

Schülerfragebogen

Lehrerfragebogen
Vier Schüler retten 500 Kröten

Bei nasskaltem Wetter jagt man keinen Hund auf die Straße, sagt das Sprichwort. Vier Fünftklässler dagegen, Jan, Mark, Justin und Moritz, empfanden das anders und nutzten das ungemütliche, doch amphibienfreundliche Wetter, um in Sandhof unter Leitung ihres Biologielehrers Johannes Otto Först an der Krötenaktion teilzunehmen.


 
Mit Begeisterung begaben sie sich an die nächtliche Arbeit. Am Schluss hatten sie 520 Erdkröten gerettet, dazu noch zwei Teichmolche, zwei Springfrösche und vier Grasfrösche. Die außergewöhnliche Biologiestunde wird dauerhaft im Gedächtnis der engagierten Schüler bleiben.

Jan Hunger (5c):

Am Samstag, den 22.03.2014 habe ich mit Justin, Moritz, Mark, Herrn Först und einigen Eltern zwischen Oberhaid und Appendorf bei der Aktion „Rettet Erdkröten“ mitgemacht. In zwei bis drei Stunden haben wir ca. 500 Erdkröten, 5 Frösche und zwei Molche aufgesammelt. Anschließend haben wir die Tiere gezählt und ins Wasser ausgesetzt.

Durch diese Aktion habe ich gelernt, wie schwer es die Erdkröten haben zu überleben – und dass es wirklich wichtig ist, ihnen zu helfen. Wenn man den Kröten nicht hilft, ins Wasser zu kommen, werden ganz viele von Autos zerdrückt. Die Autofahrer missachten die Schilder und töten dadurch ganz viele Erdkröten!
Es war auch interessant zu hören, was Kröten so machen und wie sie aussehen. Alles in allem war es sehr interessant und spannend. Ich würde es gern nochmal machen.









Text und Bilder: Johannes Otto Först
 
 


« zurück Kontakt | Termine | 50 Jahre DG | Suche | Impressum | Moodle | Best of nach oben